041 787 13 40
Luzernstrasse 26 | 5643 Sins

041 787 13 40

Luzernerstrasse 26

5643 Sins


ÖFFNUNGSZEITEN

Montag und Donnerstag

07:00-12:00 Uhr

13:00-17:00 Uhr


Dienstag und Mittwoch

07:00-19:00 Uhr


Freitag

07:00-13:00 Uhr

«Ihren Zähnen

zuliebe»

Informationen zur Coronakrise

Liebe Patientinnen und Patienten

Im Zusammenhang mit der Pandemie-Situation dürfen wir bis zum 19. April 2020 nur noch eingeschränkt arbeiten:
- Zahnmedizinische Notfälle und angefangene Arbeiten werden weiter behandelt
- Alle regulären Termine und Wahleingriffe müssen verschoben werden.

Alle Patienten mit bestehenden Terminen werden von uns kontaktiert, um diese zu verschieben. Bei Notfällen oder Fragen können Sie uns jederzeit gerne telefonisch kontaktieren.

Bleiben Sie gesund!
Samuel Huber

Arrow Down Icon

Philosophie

«Kompetenz, Tradition,

Persönlichkeit»

Wir möchten gesunde Zähne pflegen, Krankheiten vorbeugen und Schmerzen verhindern. Wir möchten Ihr schönstes Lächeln zum Vorschein bringen und dafür sorgen, dass Sie sich stets gut aufgehoben fühlen.

Kompetenz.

Allem voran steht die fachliche Kompetenz. Die Zahnmedizin ist eine sich schnell entwickelnde Wissenschaft, die laufend neue Erkenntnisse in den Bereichen der Behandlungsmethoden und Technologien zu Tage bringt. Wir fördern die stetige Fort- und Weiterbildung unserer Mitarbeitenden aktiv, um unsere Patientinnen und Patienten effizient, effektiv und schmerzfrei behandeln zu können. Dank der Spezialisierungen unserer Zahnärzte ist es uns möglich, ein sehr breites Behandlungsangebot abzudecken und auch komplexe Behandlungen in den Bereichen der Rekonstruktiven Zahnmedizin, der oralen Implantologie, der Endodontologie oder der Kinderzahnmedizin auf höchstem Niveau anzubieten.

Tradition.

Seit der Gründung in den frühen 40er Jahren befindet sich die Praxis in Familienbesitz. Dank dieser langjährigen Erfahrung und dem Wissen, das über drei Generationen weitergegeben wurde, verstehen wir den Patienten, wir kennen seine Ängste und wissen was es braucht, damit sich Jung und Alt bei uns wohlfühlt.

Persönlichkeit.

Hinter jedem Patienten sehen wir den Menschen. Es ist uns ein Anliegen, unsere Patientinnen und Patienten zu kennen und ein vertrautes Verhältnis aufzubauen. Wir setzen auf langjährige Mitarbeitende, die unsere Patienten nicht nur medizinisch, sondern auch persönlich zur Seite stehen. So können wir gewährleisten, dass jede Patientin und jeder Patient eine individuell abgestimmte und somit die beste Behandlung erhält.

Arrow Down Icon

Angebot

Unsere Praxis bietet abgesehen von Kieferorthopädie das gesamte Spektrum der Zahnmedizin an. Durch die vertiefte Ausbildung unserer Zahnärzte können wir die wichtigsten Gebiete der Zahnmedizin durch Spezialisten in unserem Team abdecken, um auch in komplexen Fällen ein optimales Resultat zu erhalten. Folgende Fachrichtungen werden durch unsere spezialisierten Zahnärzte angeboten:

Zahnärztliche Implantologie

Um fehlende Zähne zu ersetzen, kann ein Zahnimplantat eine gute Therapievariante darstellen. Ein Implantat erlaubt die perfekte Imitation eines natürlichen Zahnes und bietet den Vorteil, dass auf das Beschleifen gesunder Nachbarzähne verzichtet werden kann. Hierzu wird eine Schraube, welche die Zahnwurzel ersetzen soll, im Kieferknochen verankert. Ist der Kieferknochen nicht genügend breit oder hoch, so wird dieser gleichzeitig oder vorgängig aufgebaut. An dieser Schraube können anschliessend festsitzende Kronen oder Brücken, aber auch Teil- oder Vollprothesen befestigt werden.

Weiterführende Informationen finden Sie auch bei der unabhängigen Implantat Stiftung Schweiz

Rekonstruktive Zahnmedizin

Wenn ein oder mehrere Zähne so stark beschädigt sind, dass eine Füllungstherapie zur Wiederherstellung nicht ausreicht, liefert die Rekonstruktive Zahnmedizin eine Vielzahl an Lösungen. Diese reichen vom Ersatz verlorener Zähne mittels Implantaten, bis hin zum chirurgischen Aufbau von verlorenem Zahnfleisch oder Anteilen des Kieferknochens.

Mit den heutigen Technologien können defekte oder fehlende Zähne realitätsgetreu ersetzt werden. Somit können ästhetische Mängel oder eine eingeschränkte Kaufunktion behoben und dem Patienten die verlorengegangene Lebensqualität zurückgegeben werden.

Mit der Spezialisierung von Dr. Samuel Huber zum Fachzahnarzt in Rekonstruktiver Zahnmedizin SSRD sowie dem WBA in oraler Implantologie SGI freuen wir uns, diese Bereiche auf höchstem Niveau anbieten zu können.

Behandlungsmethoden der Rekonstruktiven Zahnmedizin und Implantologie

Bei der Wahl der Behandlungsmethode ist der Beschädigungsgrad des entsprechenden Zahnes sowie der Gesundheitszustand der verbleibenden Zähne entscheidend. Mit folgenden Methoden verhelfen wir unseren Patientinnen und Patienten wieder zum Strahlen:

Implantate

Um fehlende Zähne zu ersetzen, kann ein Zahnimplantat eine gute Therapievariante darstellen. Ein Implantat erlaubt die perfekte Imitation eines natürlichen Zahnes und bietet den Vorteil, dass auf das Beschleifen gesunder Nachbarzähne verzichtet werden kann. Hierzu wird eine Schraube, welche die Zahnwurzel ersetzen soll, im Kieferknochen verankert. Ist der Kieferknochen nicht genügend breit oder hoch, so wird dieser gleichzeitig oder vorgängig aufgebaut. An dieser Schraube können anschliessend festsitzende Kronen oder Brücken, aber auch Teil- oder Vollprothesen befestigt werden.

Weiterführende Informationen finden Sie auch bei der unabhängigen Implantat Stiftung Schweiz

Ästhetische Zahnheilkunde

Zahnverfärbungen, Fehlstellungen oder ein Missverhältnis zwischen Zahn und Zahnfleisch können das Wohlbefinden vieler Patienten beeinträchtigen. Dank neuster Technologien können heute ästhetische Mängel minimalinvasiv beseitigt werden. Egal ob Bleaching, Veneers (Keramikschalen) oder mikrochirurgische Zahnfleischkorrektur, durch eine ästhetische Analyse finden wir die perfekte Lösung für Ihr Anliegen.

Kronen

Der sichtbare Teil eines Zahnes wird als natürliche Zahnkrone bezeichnet. Wurde diese dermassen beschädigt, dass eine Füllung nicht ausreicht, kann eine festsitzende Krone aus Keramik Abhilfe schaffen. Die künstliche Krone kann entweder auf der verbleibenden Zahnsubstanz oder, sollte der Zahn komplett entfernt worden sein, auf einem Implantat befestigt werden.

Brücken

Eine Brücke ist ein festsitzender Zahnersatz, der Zahnlücken füllt. Sollte für die Befestigung der Brücke kein Implantat verwendet werden, wird sie an den jeweils links und rechts der Lücke stehenden Zähne fixiert. Brücken werden heutzutage meist aus Hochleistungskeramiken vom Zahntechniker hergestellt.

Zahnprothesen

Zahnprothesen sind herausnehmbare Zahnersätze, die entweder einen Teil der Zähne (Teilprothesen) oder das gesamte Gebiss (Vollprothesen) ersetzen.

Teilprothesen

Fehlen mehrere Zähne in einem Kiefer, so kann eine herausnehmbare Teilprothese eine Therapieoption sein. Je nach Möglichkeit kann diese Teilprothese an Implantaten oder den verbleibenden Zähnen befestigt werden. Dank neuster Technologien können so sehr hochwertige Zahnersätze gewährleistet werden.

Vollprothesen

Vollprothesen sind, wie auch Teilprothesen, herausnehmbar und ersetzten das komplette Gebiss. Dank Implantaten können auch Vollprothesen heutzutage stabil befestigt werden, was ein graziles Design ermöglicht.

Endodontologie (Wurzelbehandlungen)

In der Endodontologie werden Erkrankungen des Endodont (Zahnnerv) und/oder der periapikalen Gewebe (Wurzelspitze) behandelt. Eine Wurzelkanalbehandlung wird erforderlich, wenn der Zahnnerv stark entzündet oder bereits abgestorben ist. Ein entzündeter Zahnnerv verursacht mitunter starke Beschwerden. Ist der Zahnnerv jedoch erst einmal abgestorben, treten in aller Regel zunächst keine Beschwerden mehr auf. Im Inneren des Zahnes befinden sich dann jedoch abgestorbene Gewebsreste, die einen idealen Nährboden für Bakterien und Pilze darstellen.

Durch eine Erweiterung der Wurzelkanäle, gefolgt von einer gründlichen Desinfektion, werden Gewebereste und Bakterien entfernt. Bestehende Wurzelfüllung sollten dann erneuert werden, wenn eine Entzündung des Kieferknochens oder Beschwerden vorliegen. Eine im Röntgenbild nicht ideal erscheinende Wurzelfüllung sollte erneuert werden, bevor eine neue Krone oder Brücke angefertigt wird. Durch die Wurzelkanalbehandlung kann in den meisten Fällen der eigene Zahn erhalten werden. Nur der eigene Zahn hat durch die Verbindung zum Kieferknochen einen Tastsinn, der weder durch eine Brücke noch durch ein Implantat ersetzt werden kann.

Alle Behandlungen werden unter Einsatz eines Operationsmikroskops durchgeführt. Unter 4-bis 30-facher Vergrösserung lassen sich auch kleinste Zahnstrukturen erkennen, die mit dem bloßen Auge nicht mehr zu sehen sind. Zum Beispiel können zusätzliche Wurzelkanäle, sofern sie nicht entdeckt werden, Ursache von anhaltenden Schmerzen oder Entzündungen nach einer Wurzelkanalbehandlung sein. Durch spezielle Instrumente aus einer sehr flexiblen Legierung können heute Wurzelkanäle bearbeitet werden, die unter normalen Umständen gezogen werden müssten. Aber auch im weniger schwierigen Fall verbessern diese Instrumente die Qualität der Arbeit und damit die Erfolgswahrscheinlichkeit für den Erhalt des Zahnes positiv.

Kinder- und Jugendzahnmedizin

Die Zahnpflege bei Kindern ist besonders wichtig. Erkrankungen der Milchzähne können Konsequenzen auf das bleibende Gebiss und somit auf das ganze Leben haben. Deshalb empfiehlt sich ab dem zweiten Lebensjahr eine zahnärztliche Untersuchung zur Prävention, Früherkennung und gegebenenfalls rechtzeitigen Behandlung von Zahn- und Mundkrankheiten.

Der Besuch beim Zahnarzt ist für viele Kinder nicht einfach. Deshalb liegt es uns am Herzen, jedes Kind seinem Alter entsprechend zu behandeln und auf individuelle Bedürfnisse einzugehen. Bei unserer spezialisierten Kinder- und Jungendzahnärztin Dr. Nina Arnold werden Kinder jeden Alters wertschätzend, einfühlsam und mit langjähriger Erfahrung auf höchstem Niveau betreut.

Behandlungsangebot:

Kontrolle, Prophylaxe, Prävention und Zahnreinigung

Behandlung nach Zahnunfällen

Beurteilung von Zahnstellungen, kleinere Massnahmen zur Sicherung einer guten Zahnstellung

Zahnbehandlungen (Zahnfüllungen, Wurzelbehandlungen, Extraktionen und was immer nötig sein sollte)

Zahnbehandlung mit Lachgas oder in Narkose


Weiter bieten wir in unserer Praxis folgende Behandlungen an:


Befundaufnahme und Beratung

Zahnbehandlungen können komplex sein, daher ist es vor jeder Behandlung essenziell, in einer Befundaufnahme das vorliegende Problem detailliert zu erfassen. Besonders viel Wert legen wir auf das anschliessende Beratungsgespräch, in welchem wir den Patienten über die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten sowie das genaue Vorgehen ausführlich aufklären und allfällige Bedenken und Unklarheiten beseitigen.

Dentalhygiene / Prophylaxe

Eine angemessene Zahnpflege beeinflusst die Mundgesundheit massgebend und kann vielen Zahn- und Zahnfleischerkrankungen vorbeugen. Daher empfehlen wir je nach Risikoprofil ein bis drei Mal im Jahr eine professionelle Zahnreinigung.

3D-Röntgen

Bei bestimmten Eingriffen ist die anatomische Gegebenheit massgebend für die Wahl der Behandlungsmethode. Ist dies der Fall, kann im Vorfeld des Eingriffes eine 3D-Röntgenaufnahme sinnvoll sein, so kann eine chirurgische Behandlung optimal und sicher geplant werden.

Parodontaltherapie / Parodontalchirurgie

Parodontitis ist eine Erkrankung des Zahnfleisches, die zum Knochenabbau rund um den Zahn und bei Nichtbehandeln bis zum Verlust der Zähne führen kann. Unsere geschulten Dentalhygienikerinnen erkennen eine Parodontitis frühzeitig, so kann das Fortschreiten der Erkrankung gestoppt werden. Entstandene Defekte müssen, je nach Schweregrad, chirurgisch behoben werden.

Zahnfüllungen

Bei Schäden an der Zahnhartsubstanz, die zum Beispiel durch Karies entstehen, muss die beschädigte Stelle gereinigt und, um Folgeschäden zu vermeiden, wieder aufgefüllt werden. Hierbei arbeiten wir mit den neusten Behandlungstechniken und zahnfarbenen Füllungsmaterialien.

CEREC

Die CEREC-Technologie ermöglicht es uns, Keramikrekonstruktionen in Form von Teilkronen oder Kronen in nur einer Sitzung in unserer Praxis anzufertigen. Gleich nach der digitalen Abdrucknahme der Zähne wird die Restauration mit CAD Technologie designt und anschliessend aus einem Keramikblock gefräst. Danach kann sie mit hoher Passgenauigkeit im Mund zementiert werden.

Ästhetische Zahnheilkunde

Zahnverfärbungen, Fehlstellungen oder ein Missverhältnis zwischen Zahn und Zahnfleisch können das Wohlbefinden vieler Patienten beeinträchtigen. Dank neuster Technologien können heute ästhetische Mängel minimalinvasiv beseitigt werden. Egal ob Bleaching, Veneers (Keramikschalen) oder mikrochirurgische Zahnfleischkorrektur, durch eine ästhetische Analyse finden wir die perfekte Lösung für Ihr Anliegen.

Kronen

Der sichtbare Teil eines Zahnes wird als natürliche Zahnkrone bezeichnet. Wurde diese dermassen beschädigt, dass eine Füllung nicht ausreicht, kann eine festsitzende Krone aus Keramik Abhilfe schaffen. Die künstliche Krone kann entweder auf der verbleibenden Zahnsubstanz oder, sollte der Zahn komplett entfernt worden sein, auf einem Implantat befestigt werden.

Brücken

Eine Brücke ist ein festsitzender Zahnersatz, der Zahnlücken füllt. Sollte für die Befestigung der Brücke kein Implantat verwendet werden, wird sie an den jeweils links und rechts der Lücke stehenden Zähne fixiert. Brücken werden heutzutage meist aus Hochleistungskeramiken vom Zahntechniker hergestellt.

Zahnprothesen

Zahnprothesen sind herausnehmbare Zahnersätze, die entweder einen Teil der Zähne (Teilprothesen) oder das gesamte Gebiss (Vollprothesen) ersetzen.

Teilprothesen

Fehlen mehrere Zähne in einem Kiefer, so kann eine herausnehmbare Teilprothese eine Therapieoption sein. Je nach Möglichkeit kann diese Teilprothese an Implantaten oder den verbleibenden Zähnen befestigt werden. Dank neuster Technologien können so sehr hochwertige Zahnersätze gewährleistet werden.

Vollprothesen

Vollprothesen sind, wie auch Teilprothesen, herausnehmbar und ersetzten das komplette Gebiss. Dank Implantaten können auch Vollprothesen heutzutage stabil befestigt werden, was ein graziles Design ermöglicht.

Oralchirurgie

Weisheitszahnentfernungen, Implantate, Defekte am Knochen oder schwerwiegende Schäden am Zahnfleisch erfordern meist chirurgische Eingriffe. Dank unserer Erfahrung sowie der oralen Implantologie können wir solche Eingriffe alle in unserer Praxis anbieten.

Weisheitszähne

Wenn sich Weisheitszähne aufgrund mangelnder Platzverhältnisse nicht richtig in die Zahnreihe eingliedern, so können diese die Nachbarzähne beschädigen oder Defekte im Kieferknochen erzeugen. In den meisten Fällen ist es deshalb sinnvoll, Weisheitszähne präventiv zu entfernen.

Arrow Down Icon

Team

Samuel Huber

Dr. med. dent.

Fachzahnarzt für Rekonstruktive Zahnmedizin SSRD / SSO

WBA für Implantologie SGI/SSO

Nina Arnold

Dr. med. dent.

Eidg. dipl. Zahnärztin SSO

Kinder- und Jugendzahnärztin

Silvio Lottanti

Dr. med. dent.

WBA Endodontologie SSO

Tajana Zeig Vögeli

Dr. Med. dent.

Eidg. dipl. Zahnärztin SSO

Fabian Schleiss

Eidg. dipl. Zahnarzt SSO

Cécile Jecklin

Eidg. Dipl. Dentalhygienikerin HF

Daniela Müller

Eidg. Dipl. Dentalhygienikerin HF

Rebecca Marti

Eidg. Dipl. Dentalhygienikerin HF

Gabriela Meier

Prophylaxeassistentin mit Fachausweis SSO

Florentina Kacinari

Prophylaxeassistentin mit Fachausweis SSO

Leonarda Fasanella

Prophylaxeassistentin mit Fachausweis SSO

Yvonne Lauber

Dentalassistentin EFZ

Selina Stocker

Dentalassistentin EFZ

Lara Wyss

Dentalassistentin EFZ

Sandrine Iff

Dentalassistentin EFZ

Tamara Rogger

Auszubildende zur Dentalassistentin EFZ

Carmen Hofstetter

Auszubildende zur Dentalassistentin EFZ

Arrow Down Icon

„Im Verständnis der Behandlung liegt der Schlüssel zum Vertrauen. Darum lege ich grossen Wert auf ein ausführliches Beratungsgespräch mit meinen Patienten.“

Samuel Huber

Dr. med. dent.

Fachzahnarzt für Rekonstruktive Zahnmedizin SSRD / SSO

WBA für Implantologie SGI/SSO


2011: Staatsexamen, Universität Bern

2014: Promotion zum Doktor in Zahnmedizin, Universität Bern

2018: Weiterbildungsausweis orale Implantologie SGI / SSO

2018: Fachzahnarzt für Rekonstruktive Zahnmedizin SSRD / SSO

Seit 2017: Inhaber der Privatpraxis Huber Zahnärzte

Seit 2018: Instruktor Studentenkurs, Universität Zürich

Nationale und internationale Vortragstätigkeit im Bereich der Oralen Implantologie und rekonstruktiven Zahnmedizin

„Im Verständnis der Behandlung liegt der Schlüssel zum Vertrauen. Darum lege ich grossen Wert auf ein ausführliches Beratungsgespräch mit meinen Patienten.“

„Ich bin überzeugt, dass sich die Stimmung eines Arztes auf die des Patienten überträgt. Daher begegne ich jedem Patienten mit Ruhe, Zuversicht und ohne Zeitdruck.“

Tajana Zeig Vögeli

Dr. Med. dent.

Eidg. dipl. Zahnärztin SSO


2015: Staatsexamen, Universität Zürich

Seit 2015: Zahnärztin bei Huber Zahnärzte

„Ich bin überzeugt, dass sich die Stimmung eines Arztes auf die des Patienten überträgt. Daher begegne ich jedem Patienten mit Ruhe, Zuversicht und ohne Zeitdruck.“

Fabian Schleiss

Eidg. dipl. Zahnarzt SSO


2018: Staatsexamen, Universität Zürich

Seit 2019: Zahnarzt bei Huber Zahnärzte

„Als Kind hatte ich selbst Angst vor dem Zahnarzt. Mit dem Wissen, was dazumal die Auslöser dafür waren, setze ich heute bei der Behandlung von Kindern alles daran, dass diese Angst gar nicht erst entsteht.“

Nina Arnold

Dr. med. dent.

Eidg. dipl. Zahnärztin SSO

Kinder- und Jugendzahnärztin


2009: Staatsexamen, Universität Zürich

Seit 2010: Schulzahnärztin an der Schulzahnklinik Aussersihl der Stadt Zürich

2012: Promotion zur Doktorin der Zahnmedizin an der Klinik für Kieferorthopädie und Kinderzahnmedizin der Universität Zürich

2014: Fähigkeitsausweises zur Lachgassedierung der Schweizerischen Vereinigung für Kinderzahnmedizin

seit 2018: Zahnärztin im Bereich Kinder- und Jugendzahnmedizin bei Huber Zahnärzte

„Als Kind hatte ich selbst Angst vor dem Zahnarzt. Mit dem Wissen, was dazumal die Auslöser dafür waren, setze ich heute bei der Behandlung von Kindern alles daran, dass diese Angst gar nicht erst entsteht.“

„Die Liebe zum Detail ist mein Schlüssel zum Erfolg“

Silvio Lottanti

Dr. med. dent.

WBA Endodontologie SSO


2009: Staatexamen, Universität Zürich

2011: Promotion zum Doktor in Zahnmedizin, Universität Zürich

2016: Weiterbildungsausweis Endodontologie SSO

Seit 2016: Instrukor Studentenkurs, Universität Zürich

Seit 2018: bei Huber Zahnärzte

„Die Liebe zum Detail ist mein Schlüssel zum Erfolg“

„Ein Lächeln öffnet viele Türen – schöne und gesunde Zähne sind der Schlüssel dazu.“

Gabriela Meier

Prophylaxeassistentin mit Fachausweis SSO


Seit 1990 bei Huber Zahnärzte

„Ein Lächeln öffnet viele Türen – schöne und gesunde Zähne sind der Schlüssel dazu.“

„Die richtige Zahnpflege heute bedeutet gesunde Zähne morgen. Mir ist es wichtig, dass meine Patienten verstehen, wie sie mit der richtigen Pflege Zahn- und Zahnfleischer-
krankungen einfach vorbeugen können.“

Florentina Kacinari

Prophylaxeassistentin mit Fachausweis SSO


Seit 2013 bei Huber Zahnärzte

„Die richtige Zahnpflege heute bedeutet gesunde Zähne morgen. Mir ist es wichtig, dass meine Patienten verstehen, wie sie mit der richtigen Pflege Zahn- und Zahnfleischer-
krankungen einfach vorbeugen können.“

„Wenn sich die Zahnärzte über zu wenig Arbeit beschweren, habe ich meinen Job richtig gemacht.“

Leonarda Fasanella

Prophylaxeassistentin mit Fachausweis SSO


Seit 2016 bei Huber Zahnärzte

„Wenn sich die Zahnärzte über zu wenig Arbeit beschweren, habe ich meinen Job richtig gemacht.“

„Warum sollte man Zähne reparieren, wenn man sie stattdessen ganz einfach richtig pflegen kann?“

Daniela Müller

Eidg. Dipl. Dentalhygienikerin HF


Seit 2018 bei Huber Zahnärzte

„Warum sollte man Zähne reparieren, wenn man sie stattdessen ganz einfach richtig pflegen kann?“

Rebecca Marti

Eidg. Dipl. Dentalhygienikerin HF


Seit 2019 bei Huber Zahnärzte

„Nur wer sich bei seiner Dentalhygienikerin wohlfühlt, geht regelmässig zur Kontrolle. Daher ist es mir ein Anliegen, ein stabiles Vertrauensverhältnis zu meinen Patienten aufzubauen.“

Cécile Jecklin

Eidg. Dipl. Dentalhygienikerin HF


Seit 2018 bei Huber Zahnärzte

„Nur wer sich bei seiner Dentalhygienikerin wohlfühlt, geht regelmässig zur Kontrolle. Daher ist es mir ein Anliegen, ein stabiles Vertrauensverhältnis zu meinen Patienten aufzubauen.“

Yvonne Lauber

Dentalassistentin EFZ


Seit 1996 bei Huber Zahnärzte

Selina Stocker

Dentalassistentin EFZ


Seit 2018 bei Huber Zahnärzte

Lara Wyss

Dentalassistentin EFZ


Seit 2017 bei Huber Zahnärzte

Sandrine Iff

Dentalassistentin EFZ


Seit 2019 bei Huber Zahnärzte

Tamara Rogger

Auszubildende zur Dentalassistentin EFZ


3. Lehrjahr

Carmen Hofstetter

Auszubildende zur Dentalassistentin EFZ


2. Lehrjahr

Kontakt

041 787 13 40

Luzernerstrasse 26

5643 Sins


ÖFFNUNGSZEITEN

Montag und Donnerstag

07:00-12:00 Uhr

13:00-17:00 Uhr


Dienstag und Mittwoch

07:00-19:00 Uhr


Freitag

07:00-13:00 Uhr


Unsere Praxis ist vom Bahnhof Sins zu Fuss in 2 Minuten zu erreichen. Für unsere Patienten, die mit dem Auto anreisen, sind vor der Praxis ausreichend Parkplätze vorhanden.


Konzept & Design

Schlegel Werbung SGD

Daniel Schlegel

Gesegnetmattstrasse 1

6006 Luzern


+41 41 410 04 44

info@schlegelwerbung.ch

www.schlegelwerbung.ch


Entwicklung

Photospirit Burgener & Co.

Süsswinkelstrasse 8

9453 Eichberg


+41 79 404 59 04

info@photospirit.ch

www.photospirit.ch